Eingewachsener Nagel

Eine Nagelbettentzündung kann zum Beispiel durch einen eingewachsenen Nagel entstehen. Dieser verletzt und reizt das ihn umgebende Gewebe, wodurch Bakterien eindringen können. Oftmals verläuft dieser Prozess chronisch.
Um sich selbst zu schützen, bildet das Gewebe das sogenannte wilde Fleisch (Granulationsgewebe). Unser Körper versucht die Wunde damit zu schliessen und es kann so nicht zu einer Heilung kommen. Wird dies nicht sofort behandelt, wird es immer schlimmer und sehr schmerzhaft und einen Termin beim Dermatologen ist unabdingbar.
Die Ursachen können verschiedener Arten sein: Falsches Nagelschneiden, falsches oder zu enges Schuhwerk, genetisch bedingte Ursache oder durch äussere mechanische Einwirkung. Die Symptome äussern sich durch eine Entzündung des Gewebes mit Rötung, Schwellung, Druck oder auch Schmerzen mit Eiter (gelbliches Exsudat) bis pulsierendes Klopfen in der Zehe.

Eingewachsener Nagel